Bernhard Schrieber, B.A.

Rechtsanwalt

Bernhard Schrieber berät nationale und internationale Mandanten im Bereich des Wirtschaftsrechts und betreut deutschlandweit zahlreiche Gerichtsverfahren. Er verfügt über eine langjährige Prozesserfahrung sowohl in Form von Einzelklagen, Klagehäufung und Musterverfahren, insbesondere im Bank- und Kapitalmarktrecht sowie im Anwaltshaftungsrecht. Ein Schwerpunkt liegt dabei in der Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen gegen in- und ausländische, private und öffentliche Schuldner. Insbesondere vertritt er renommierte Versicherer in Regressfällen und eine größere Anzahl privater und institutioneller Anleihegläubiger gegen die Republik Argentinien. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Beratung und Vertretung von Investoren wegen ihrer in Deutschland und Europa gelegenen Investitionsobjekte.

  • Seit 2013 bei Jung & Schleicher
  • 2013: Zulassung zur Anwaltschaft
  • 2010-2012: Referendariat am Kammergericht Berlin mit Stationen in Bonn und Kiew (Ukraine) / Zweites Juristisches Staatsexamen
  • 2009: Erstes Juristisches Staatsexamen
  • 2003 – 2009: Studium der Rechtswissenschaften an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität zu Greifswald
  • 2003: Abschluss als Dipl.-Betriebswirt Fachrichtung Wirtschaftsinformatik (BA) und Bachelor of Arts
  • 2000 – 2003: Studium der Wirtschaftsinformatik an der Berufsakademie Stuttgart